Kreative Artikel zum Thema Nähen

Anhänger nähen für Desinfektionsfläschchen

Anhänger nähen für Desinfektionsfläschchen mit Gratis-Schnittmuster

Jetzt geht sie wieder los – die Urlaubs- und Reisezeit! Das ist bestimmt die beste Zeit, einen Anhänger für solch kleine Desinfektionsfläschchen zu nähen. Wenn wir wieder vermehrt unterwegs sind, ist so ein kleiner Begleiter genau das Richtige und äußerst praktisch. 

Aber nicht nur während einer Reise, sondern selbstverständlich auch in unseren Alltag lässt sich dieser kleine Anhänger bestens integrieren. Mit seiner kompakten Größe findet er in jeder noch so kleinen Tasche Platz. 

Und jetzt könnt auch ihr euch mit dieser Anleitung ganz einfach diesen Anhänger nähen. Oder gleich mehrere, denn auch als kleines Geschenk sind sie perfekt geeignet. 

Anhänger nähen – Materialliste

  • bunte Textilfilzplatten (45 x 30 x 0,2 cm)
  • Schlüsselringe oder Karabinerhaken
  • Kam Snaps samt Zange oder Anorakdruckknöpfe
  • Stoffklammern (z.B. Wonderclips)
  • Schere
  • Trickmarker oder radierbarer Stift
  • Nähgarn
  • kleine Fläschchen mit Desinfektionsmittel bzw. -gel
  • eventuell Schneidelineal und Rollschneider

Schnittmuster-Download für Anhänger

Das Schnittmuster für diesen Anhänger könnt ihr euch hier gratis herunterladen:

SM Anhänger Desinfektionsfläschchen neu

Achtet beim Ausdrucken darauf, dass die Originalgröße nicht verändert wird. Druckt das Schnittmuster daher unbedingt mit 100 % aus. Die Breite der Schnittteile für die Anhänger sollte 61 mm betragen. Schneidet euch die gedruckten Schnittmusterteile ohne Nahtzugabe aus.

Anhänger nähen für Desinfektionsfläschchen

Aus den Filzplatten schneidet ihr euch einen Streifen mit 7 cm Breite zu. Das funktioniert mit Schneidematte, Schneidelineal und Rollcutter besonders schnell, aber ihr könnt auch einfach eine Linie mit einem normalen Lineal und Stift ziehen und die Streifen per Hand zuschneiden. Anschließend schneidet ihr für das Schnittteil 1 eine Länge von 16,5 cm und für das Schnittteil 2 eine Länge von 10,5 cm zu.

Legt das Schnittteil 1 mittig auf den Streifen mit 16,5 cm Länge, sodass an allen vier Seiten ca. 4-5 mm Überstand bleiben. Zeichnet mit einem Trickmarker oder Radierstift einmal um das Schnittmuster rundherum. Übertragt auch die Markierung für den Druckknopf bzw. Kam Snap.

So sollte nun das aufgezeichnete Schnittteil 1 auf dem Filz aussehen. Wiederholt diesen Vorgang auch für das Schnittteil 2. Verwendet dafür den kleineren Filzstreifen mit der Länge von 10,5 cm. 

Näht nun mit einem Geradstich genau auf den vorgezeichneten Linien einmal rundherum. Dabei beginnt ihr am besten an eine der Seitenlängen. Zur besseren Sicht der Linie eignet sich zum Nähen bestens der Rücktransportfuss mit transparenter Sohle # 34D.

Bild von Rücktransportfuss mit transparenter Sohle # 34.

Rücktransportfuss mit transparenter Sohle # 34

Beim Rücktransportfuss mit transparenter Sohle #34 sind Einstich- und Nadelbereich perfekt im Blick. Die Markierungen ermöglichen sehr genaues Nähen.

Mehr erfahren

Mit einer scharfen Schere schneidet ihr mit einem Abstand zur Naht von ca. 2 mm die Schnittteile rundherum sauber aus. 

Übertragt mit Hilfe der Schnittmusterteile die Markierungen für die Seitennähte auf die rechte Seite der ausgeschnittenen Filzteile.

Bevor ihr die Seitennähte schließt, könnt ihr mittig am Schnittteil 1 noch einen Patch bzw. Label aufnähen. 

Zum Annähen habe ich einen kleinen Zick-Zach-Stich in gleicher Garnfarbe des Außenrandes des Patches verwendet. Hier seht ihr die Einstellungen meiner BERNINA 570 QE.

Bild von BERNINA 570 QE (NEW).

BERNINA 570 QE (NEW)

Einfaches Erstellen großer Quilts ✓ Drehen, Wenden und Applizieren ✓ Hervorragende Stoffführung ✓ Automatische Funktionen sparen Zeit ✓ Mit Patchworkfuss 97 ✓

Mehr erfahren

So sieht nun mein fertig vorbereitetes Schnittteil 1 aus.

Legt nun die beiden Schnittteile links auf links aufeinander …

… und klammert sie mit Clips zusammen.

Jetzt schließt ihr die Seitennähte ebenfalls mit dem kleinen, engen Zick-Zack-Stich von der oberen bis zur unteren Markierung. Verriegelt Anfang und Ende eurer Naht besonders gut.

Fertigstellung

Um zu verhindern, dass der Verschluss sich unabsichtlich öffnet, verwende ich zum Verschließen des Anhängers Kam Snaps. Diese schließen recht fest und sind sehr einfach anzubringen. Hier seht ihr einen Überblick über die einzelnen Teile – Cap, Stud und Socket (Quelle: Snaply).

Nehmt nun euer Werkzeug für die Kam Snaps und stecht mit der Ahle das Loch am Verschlussteil des Schnitteils 1 vor. 

Steckt ein Cap durch das Loch und steckt auf den Stift vom Cap ein Gegenstück. Das Cap zeigt nach außen. Es spielt allerdings keine Rolle, ob ihr als Gegenstück zuerst den Stud oder den Socket anbringt. Ich verwendete hier den Socket. Mit der Zange presst ihr anschließend die zwei Teile der Kam Snaps zusammen.

Um das Gegenstück am Schnittteil 2 anzubringen, markiert ihr euch ebenfalls passend mittig die Stelle. Nehmt dazu euer Schnittmusterteil 2 zu Hilfe.

Bringt an dieser Markierung anschließend das Gegenstück an, wobei hier das Cap in der Tascheninnenseite verschwindet und das passende Gegenstück auf der Außenseite sichtbar ist. Ich brachte an dieser Stelle den Stud an.

Jetzt könnt ihr auch schon das Desinfektionsfläschchen kopfüber in die kleine Tasche stecken.

Fädelt zu guter Letzt noch den Karabinerhaken oder Schlüsselring durch die Lasche und schließt diese.

Und schon ist euer Anhänger fertig!!

Jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Nachnähen dieser Anhänger und würde mich mich sehr über die Bilder eurer Kreationen in den Kommentaren oder im Community-Bereich des Blogs freuen.

Und für alle BesitzerInnen einer Stickmaschine habe ich noch einen kleinen Hinweis: Hier in diesem Beitrag findet ihr einen ähnlichen Anhänger als ITH-Stickdatei von Frollein Tausendschön und zwar ebenfalls als Freebie.  

Viel Freude beim Nähen! Bis bald, Janine!

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Bastelfilz, D-Ringe, Kam Snaps, Karabinerhaken, Schere, Schlüsselring, Trickmarker
Verwendete Produkte:
BERNINA 570 QE (NEW)
BERNINA 570 QE (NEW)

Themen zu diesem Beitrag , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Marianne Despont

    Liebes Bernina Team,

    Ich finde diese Anhänger für Desinfektionsfläschchen total praktisch! Bekommt man die süssen Patches/Labels auch im Bernina-Shop?

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team