Kreative Artikel zum Thema Nähen

Tutorial: Wie nähe ich einen Blusenärmel ein?

Einen Ärmel einzunähen, ist gar nicht so schwer, wie viele vielleicht denken. An einem Kleidungsstück, egal ob Jacke, Bluse oder Shirt, gibt es nicht Schlimmeres als einen Ärmel, der nicht schön fällt. Dies kann durch Falten entstehen, zu flaches Einnähen, falsche Position des Ärmels etc. Damit der Ärmel perfekt wird, habe ich bei meinem letzten Blusenprojekt die einzelnen Schritte für Euch dokumentiert. Hiermit wird der Ärmel zum Kinderspiel!;-)

Ärmel vorbereiten

Passzeichen Schnittmuster

Bereits beim Abzeichnen des Schnittmusters gibt es Wichtiges zu beachten. Am Schnittmuster des Ärmels sind Passzeichen vermerkt. Diese müssen unbedingt mit abgezeichnet werden. Die Passzeichen können unterschiedlich aussehen. Manche Schnittmusterhersteller arbeiten mit Strichen, hier bei meinem Schnitt wird mit kleinen Dreiecken gearbeitet (La Mia Boutique). Meist markiert ein Strich den vorderen Ärmel. Bei meinem Modell sind 2 Dreiecke hinten und eines vorne.

Passzeichen einschneiden

Auf dem Stoff übertrage ich die Dreiecke durch kleine Einschnitte in die Nahtzugabe. Hier nur soweit einschneiden, dass nicht über die Nahtzugabe hinweg geschnitten wird!

Armkugel

Der Ärmel wird lt. Schnittmuster zusammen genäht.

Ärmel einhalten

Stichlänge

Würde man den fertigen Ärmel einfach so einnähen, wäre dieser zu gross für das Armloch und man hätte überschüssigen Stoff. Ein Ärmel ist immer mit Einhalteweite versehen (ausgenommen Raglanärmel, diverse Jerseyschnitte, besondere Ärmelmodelle). Um die überschüssige Weite “einzuhalten” ist es notwendig 2 Hilfsnähte zu nähen. Hierzu stelle ich die Stichlänge auf die längste Einstellung. Bei meiner BERNINA 380 ist das 5mm.

Armkugel absteppen

Mit dieser grossen Stichlänge nähe ich nun an der Armkugel schmal entlang, ohne Anfang und Ende zu vernähen. Hierbei beginne ich bei den Einschnitten vorne und ende bei den hinteren Einschnitten. Dabei steppe ich 2 Nähte knapp nebeneinander.

Ärmel einhalten

Mit den unvernähten Fäden kann ich durch leichtes Ziehen mehr Spannung und damit eine leichte Kräuselung der Armkugel erreichen. Die Kräuselung gleichmässig verteilen, es dürfen keine Falten entstehen.

eingehaltene Armkugel

So sieht der Ärmel nun aus.

Ärmel einsetzen

Ärmel einsetzten

Um den Ärmel einzusetzen beginne ich an der unteren Ärmelnaht und stecke diese rechts auf rechts auf die Seitennaht.

Passzeichen beim einsetzen

Nun arbeite ich mich Stück für Stück vor und stecke den Ärmel in das Armloch. Auch hier achte ich besonders auf die Passzeichen in Form kleiner Einschnitte.

Armkugelbreite anpassen

Die Schulternaht trifft auf die oberste Stelle der Armkugel. Hier kann man die Einhalteweite noch gleichmäßig verteilen.

Ärmel einnähen

Ärmel einnähen

Ist der Ärmel gleichmäßig gesteckt kann er eingenäht werden. Wer noch unsicher ist, kann den Ärmel zuerst mit grosser Stichlänge einnähen und notfalls wieder schneller auftrennen. Ansonsten mit Standardstichlänge (2,5-3mm) einnähen. Hierbei stelle ich die Nadelpostion ganz nach links. Beim Einnähen darauf achten, dass keine Falten eingenäht werden. Ich arbeite mich immer langsam und Stück für Stück am Ärmel vor und kontrolliere zwischendurch ob beide Stofflagen noch korrekt aufeinander liegen.

Kontrolle Passgenauigkeit

Wenn der Ärmel eingenäht ist, schaue ich zuerst ob die untere Ärmelnaht exakt auf die Seitennaht trifft. Kleine Abweichungen sind nicht schlimm, bei grösseren Verschiebungen würde ich den Ärmel nochmal heraus trennen und erneut einnähen. Dies mache ich auch, wenn Falten beim Einnähen entstanden sind.

Viel Spass beim Nähen!

fertige Bluse

Das ganze Blusenprojekt mit Tutorial findet Ihr auf meinem Blog! 🙂

Kostenlose Nähanleitung: Blusenärmel einnähen

Kostenlose Nähanleitung: Blusenärmel einnähen

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Nähgarn, Nähmaschine, Overlock, Schneiderkreide, Schnittmuster Ärmel, Stoff, Stoffschere
Verwendete Produkte:
BERNINA 380
BERNINA 380
BERNINA 1150MDA
BERNINA 1150MDA
Zickzack-Nähfuss # 0
Zickzack-Nähfuss # 0

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

0 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team