Kreative Artikel zum Thema Quilten

Miniquilt – der Carpenter’s-Wheel-Block

Im März ist das Carpenter’s Wheel der Monatsblock beim Quilt Along 6 Köpfe 12 Blöcke. Auf dem Blog von Verena ‘einfach bunt’ findet ihr dazu ein ausführliches Tutorial. Es ermöglicht auch Patchwork-Einsteigern, diesen so schwierig aussehenden Block zu nähen: Verena / ‘einfach bunt’: Carpenter’s Wheel Block

Habt ihr kürzlich den Blogpost von Jutta zum Quilt Along 6 Köpfe 12 Blöcke gelesen? Oder habt ihr den BERNINA Newsletter abonniert und dort über diese tolle Aktion gelesen? Dann wisst ihr, dass bei diesem Quilt Along jeden Monat ein neuer Block genäht wird. Wenn man alle 12 Monate mit näht, hat man am Ende ein wunderschönes Quilttop!

Wer nicht alle Blöcke für den Quilt Along mit nähen möchte, der kann die Anleitung auch dazu verwenden, eine Kissen, einen Tischläufer, Platzsets oder einen Miniquilt zu machen. Ich habe mich dazu entschlossen, einen Wandbehang aus dem Carpenter’s-Wheel-Block zu nähen.

Als Mitorganisatorin des Quilt Alongs habe ich natürlich alle bisherigen Blöcke für einen späteren Quilt schon genäht. Das hält mich aber nicht davon ab, diesen von Verena vorgestellten Block noch mal in anderer Weise zu arbeiten!

Auf der Suche nach der passenden Oster-Dekoration für meinen Laden kam ich auf die Idee, diesen schönen großen Block aus frischen, frühlingshaften Farben zu machen! Um die Silhouette des Blocks etwas stärker hervorzuheben, habe ich um den Block rundum Streifen aus dem Hintergrundstoff in einer Breite von 10 cm hinzugefügt. So ist dieser Wandbehang ca. 70 x 70 cm groß.

Statt den Carpenters Wheel Block mit der Maschine zu quilten, habe ich Stickgarn in einem passenden Grünton genommen und die Konturen auf dem hellen Hintergrundstoff per Hand ‘gestickt’. Wie ich das mache, habe ich bereits in einem anderen Blogpost gezeigt: Blaues Kreuz – Resteverwertung

Das Binding habe ich mit dem gleichen Stoff wie in der Mitte gefertigt, das sieht schön frisch aus! Und auch hier habe ich den Rand mit diesem Stickgarn gequiltet.

Jetzt hängt der Quilt in meinem Schaufenster und strahlt passend zu den Kirschblütenzweigen mit den Vögeln um die Wette!

Habt ihr schon Blöcke aus diesem Quilt Along gearbeitet? und wenn ja, was ist daraus geworden? Zeigt uns doch mal eure Blöcke und / oder Quilts auf der Community-Seite hier auf dem Blog! Oder schaut dort einfach mal rein und lasst euch inspirieren!

Am 1. April geht es weiter mit dem ‘6 Köpfe 12 Blöcke – Skill Builder’. Dann präsentiere ich auf meinem Blog Quiltmanufaktur kleinere Blöcke in den Maßen 10″ und 5″ Inch. Ich freue mich, wenn ihr dann vorbei schaut und mitmacht!

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
Zeitaufwand: ein Wochenende
Verwendete Materialien: Baumwollgarn, Baumwollstoffe, Nähgarn, Nähmaschine, Patchwork-Lineal Inch, Schneidematte; Rollschneider, Stecknadeln, Stickgarn, Volumenvlies
Verwendete Produkte:
BERNINA 330
BERNINA 330
Patchworkfuss # 37
Patchworkfuss # 37
Obertransportfuss # 50
Obertransportfuss # 50

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

One Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • este

    Hallo Andrea, was für ein wunderschöner Miniquilt! Das Handquilting sieht ja klasse aus  und macht das ganz Besondere daran aus. Ich näh ja die Blöcke für einen Quilt (natürlich!), doch wenn ich so deinen Miniquilt sehe …

    LG eSTe

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team