Kreative Artikel zum Thema Quilten

Sugaridoo-Quilt-Along, Teil 12: Alle zusammen!

Sie ist da. Die letzte Reihe. Teil 12 des Quilt-Alongs. Heute werden wir zwei verschiedene Techniken mischen und aufeinander abstimmen, um die fehlende Reihe unseres Quilts herzustellen.

Unten in diesem Blogbeitrag findet Ihr Informationen über die Rückseite Eures Quilts sowie ein spezielles Regenbogen-Muster für die Rückseite. 

Reihe #11: Alle zusammen! 

Diese Zeile heisst “Alle zusammen!” Im englischen Original: “all together now”. Dreiecke, Quadrate und Rechtecke werden zusammengemischt, um diese Zeile zu bilden. Aber diese Reihe ist auch die Reihe, nach der wir endlich unseren Quilt zusammenfügen können. Eine einzelne Reihe sieht für sich allein schon schön aus, aber all diese Reihen zusammen zu sehen, ist etwas ganz Besonderes! 

In dieser Reihe werden wir mit Foundation Paper Piecing und mit Streifen arbeiten. Zwei Techniken, die wir bei früheren Reihen schon ein paar Mal geübt haben. Beim Paper Piecing könnt Ihr wieder die von Euch bevorzugte Technik auswählen. Schaut in den Anleitungen zu früheren Reihen nach, wenn Ihr eine Auffrischung der Technik benötigt.

Und ist sie also, die Reihe “Alle zusammen!” Geniesst die letzte Reihe unseres Quilt-Alongs!

Auch zu dieser Reihe gibt es ein Video. Schaut es Euch unbedingt an. Ich zeige darin Schritt für Schritt, wie diese Reihe genäht wird: 

Neu hier?

Wenn Ihr neu hier seid, herzlich willkommen! Am 28. November sind wir zu einem gemeinsamen Quiltabenteuer aufgebrochen. Wir haben einen Quilt-Along gestartet, bei dem Tausende von Quiltern aus der ganzen Welt denselben Quilt nähen. Alle vier Wochen wird ein neuer Teil des Musters, eine neue Reihe, veröffentlicht. Nach 12 Reihen werden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Quilt in der Grösse von 70 x 90 Inches genäht haben.

Auch wenn wir vor fast einem Jahr begonnen haben, könnt Ihr Euch noch anschliessen! Wenn Ihr schnell näht, könnt Ihr es sogar bis zur Schlussverlosung schaffen. Ihr könnt den Quilt-Along aber auch ohne Zeitdruck zu jedem beliebigen Zeitpunkt absolvieren. Alle Beiträge bleiben hier im Blog permanent verfügbar.

Es sind auch noch Stoffsets für diesen Quilt erhältlich. Ihr könnt den Quilt in Regenbogenfarben auf silbernem Stoff, in Regenbogenfarben auf weissem Stoff oder mit blauen Stoffen nähen. Natürlich könnt Ihre auch eigene Stoffe aussuchen oder das verwenden, was Ihr in Eurem Vorrat habt.

Auf dieser Seite findet Ihr alle Links zu früheren Blog-Posts zu diesem Projekt. Besucht diesen Blog-Beitrag, um alle allgemeinen Informationen zu diesem Quilt-Projekt zu erhalten. Und lest auch diesen Beitrag, um mehr über die von uns verwendeten Materialien und die Stoffanforderungen zu erfahren.

Stoff und Material

Habt Ihr ein Stoff-Kit für den Quilt bestellt? Wenn Ihr einen Regenbogenquilt näht, werdet Ihr für diese Reihe den hellblauen Stoff namens ‘Breakers’ verwenden. Wenn Ihr einen blauen Quilt näht, holt den blauen Stoff namens “Jade” hervor.

Wir werden einige der Streifen in Akzentfarbe herstellen, also holt auch Euren Akzentstoff heraus. Und natürlich braucht Ihr Hintergrundstoff.

Für diejenigen unter Euch, die mit der Position der Akzentfarbe in jeder Reihe spielen wollen, oder zusätzliche Akzentfarben hinzufügen oder einfach nur ein wenig mehr Einblick in das Layout des Quilts bekommen möchten, habe ich hier ein Schema der Reihen und der Platzierung der Akzentfarben:

Hier das Schema für den blauen Quilt:

Für diese Reihe benötigt Ihr folgendes Material:

  • Hauptstoff: 12 Inches
  • Akzentstoff: Stoff für ein paar Streifen
  • Hintergrundstoff: 20 Inches
  • Inch-Lineal (12 x 6 oder 24 x 6 Inches, beide Optionen sind okay)
  • Add-a-quarter-Lineal
  • Rollschneider
  • Schneidematte
  • Freezer Paper oder Teebeutelpapier
  • Bügeleisen + Bügelbrett
  • Nähmaschine
  • Garn (ich verwende Garn in der Farbe meines Hintergrundstoffes)

Zuschneiden des Stoffes

Alle unten aufgeführten Angaben beinhalten eine Zugabe von 1/4″. Die Teile im Schnittschema, welche keine Massangaben enthalten, sind Teile des Paper-Piecing-Musters. 

Hauptstoff (Breakers)

  • 2 Streifen à 1 1/4 x 8 1/2″
  • 3 Streifen à 2 1/2″ x 14″
  • Schneidet auch die Paper-Piecing-Teile zu:
    • 10 x Teil A3
    • 10 x Teil A9

Schnittschema für den Hauptstoff “Breakers”

Hintergrundstoff (Silber)

  • 2 Streifen à 2 1/4 x 8 1/2″
  • 2 Streifen à 1 1/2 x 14″
  • 2 Streifen à 1 1/2 x 2 1/2″
  • Schneidet auch die Paper-Piecing-Teile zu:
    • 10 x Teil A10
    • 5 x Teil A1
    • 10 x Teil A5
    • 10 x Teil A6
 

Schnittschema für den Hintergrundstoff

Akzentstoff (Titan)

  • 3 Teile à 2 1/2 x 2 1/2″

Schnittschema für den Akzentstoff

Ihr könnt die Schemata auch als PDF herunterladen:

Schnittschema Quilt-Along, Reihe 11 (Regenbogenstoffe)

Hier das Schema für den Quilt aus blauen Stoffen:

Schnittschema Quilt-Along, Reihe 11 (blaue Stoffe)

Download des Paper-Piecing-Musters

Los geht’s!

Zuerst werden wir die Paper-Piecing-Teile dieser Reihe zusammensetzen. Ladet das untenstehende Muster herunter und verwendet die von Euch bevorzugte Foundation-Paper-Piecing-Methode! Ich verwende für diese Reihe Freezer Paper. Wenn Ihr Eure Foundation-Paper-Piecing-Kenntnisse auffrischen wollt, geht zu den früheren Reihen zurück, in denen wir mit dieser Technik gearbeitet haben. 

Klickt auf den folgenden Link, um das Muster herunterzuladen:

Download Paper-Piecing-Muster für Reihe 11

Dieses Muster werdet Ihr fünfmal herstellen müssen.  

Nähen der Streifenmuster

Jetzt wollen wir die Viereckstreifen machen, die zwischen den Paper-Piecing-Blöcke eingefügt werden. 

Nehmt die zwei 14″-Streifen aus Hintergrundstoff und die drei 14″-Streifen aus Eurem Hauptstoff. 

Näht diese Streifen in abwechselnder Reihenfolge zusammen. Beginnt und endet mit dem Hauptstoff. 


Achtung, beim Bild oben und unten habe ich einen Fehler gemacht: Anstelle von 1 1/2″ breiten Hintergrundstreifen habe ich irrtümlicherweise 2 1/2″ breite Streifen verwendet. Die Hintergrundstreifen müssen schmaler sein als auf meinen Bildern.

Schneidet von diesen Zebrateilen jetzt Streifen zu, die 2 1/2″ breit sind. Die Teile sind etwas länger als nötig, sodass Ihr sie am Anfang begradigen könnt:

So sehen die Streifen aus (bei diesem Bild habe ich nun die richtigen – schmaleren – Hintergrundstoff-Streifen verwendet):

Ich habe ein Stück mit drei Quadraten aus Akzentstoff angefertigt. Dazu werden drei Quadrate in Akzentfarbe in einer Grösse von 2 1/2 x 2 1/2″ zugeschnitten und mit zwei Hintergrundstücken von 1 1/2 x 2 1/2″ Grösse zusammengenäht:

Das Zusammensetzen der Reihe

Jetzt haben wir alle Teile, die wir brauchen, um die Reihe zusammenzusetzen.  

Beginnt auf der linken Seite mit einem 1 1/4 x 8 1/2″ grossen Hauptstoffstreifen. Nehmt dann einen 2 1/4 x 8 1/2″ Streifen Hintergrundstoff.  

Danach wechselt Ihr mit Viereckstreifen und Paper-Piecing-Muster ab.

Ich setze mein Akzentstück als zweiten Viereckstreifen von links in die Reihe ein. 

Fahrt mit dem Hinzufügen von Viereckstreifen und Paper-Piecing-Teilen fort.

Beendet die Reihe mit einem 2 1/4 x 8 1/2″-Streifen Hintergrundstoff und einem 1 1/4 x 8 1/2″-Hauptstoffstreifen.

Ihr habt es geschafft!

Et voilà, das ist sie. Die allerletzte Reihe des Quilt-Alongs. Wow. Wir arbeiten schon seit fast einem Jahr an diesem Quilt! Ich bin so stolz auf Euch, dass Sie immer noch hier sind, dass Ihr es bis zum Ende geschafft habt.

Nun, fast bis zum Ende… Wir müssen noch alle Reihen zusammennähen. Das ist etwas, was wir in vier Wochen tun werden. Am 29. Oktober findet Ihr den Beitrag mit allen Informationen über die Zwischenstreifen zwischen den Reihen hier auf dem BERNINA Blog. Ich werde Euch auch zeigen, wie Ihr alle Reihen gleich lang machen könnt. Und wie man alles zu einem Quiltoberteil zusammennäht.

Um an der Endverlosung teilzunehmen, müsst Ihr den Quilt fertigstellen und ein Bild im Blog-Communitybereich oder auf Instagram veröffentlichen. Die genauen Anweisungen, wie Ihr den Quilt einreichen müsst, um die Chance zu haben, eine der drei BERNINA 570 QE oder eines der drei Linealsets zu gewinnen, werde ich Euch im Artikel von 29. Oktober geben.

Viel Spass beim Quilten!
Irene

Die Rückseite des Quilts

Stoff für die Rückseite

Für die Rückseite des Quilts könnt Ihr jeden beliebigen Stoff verwenden. Ich werde nach dem nächsten Blog-Post einige Optionen für das Quilting zeigen. Ich werde Euch zeigen, wie Ihr den Quilt in drei Abschnitten oder in einem Stück quilten könnt. 

Bevor Ihr also die Rückseite Eures Quilts anfertigt, müsst Ihr Euch entscheiden, ob Ihr Quilt in einem Stück oder in drei kleineren Abschnitten quilten werdet. 

Rückseite aus einem Stück

Wenn Ihr das Quilting in einem Stück machen wollt, benötigt Ihr 5 Meter Stoff für die Rückseite. Macht den Rückseitenstoff immer etwas grösser als die Quiltoberseite. Ich gebe gerne auf allen Seiten 4 Inches zu. Unsere Rückseite sollte also 78 1/2 x 98 1/2″ gross sein.

Die 5 Meter sind für Stoff berechnet, der 44 Inches breit ist. Wenn Ihr extra breiten Quiltstoff (104 – 108 Inches) verwendet, benötigt Ihr nur 78″ Stoff.

Ihr könnt den Stoff wie folgt zuschneiden:

Danach könnt Ihr die Teile wie folgt zusammennähen. Beginnt, indem Ihr die drei Teile links zusammennäht. Fügt dann das grosse Teil rechts hinzu. Die Angaben in den Bildern oben und unten enthalten eine Saumzugabe. Die fertige Rückseite wird 78 1/2 x 98 1/2” gross.

Rückseite aus drei Teilen

Ich habe den Quilt wie folgt in drei Bereiche unterteilt: 

  • Bereich 1 (Reihe 1 – 4)
    • 70 1/2 x 26 1/2” (Endgrösse)
    • 78 1/2 x 34 1/2 (inkl. 4 Inches ringsum)
    • Inkl. Zwischenstreifen unter Reihe 4
  • Bereich 2 (Reihe 5 – 8)
    • 70 1/2 x 31 1/2” (Endgrösse),
    • 78 1/2 x 39 1/2 (inkl. 4 Inches ringsum)
    • Ohne Zwischenstreifen über Reihe 5 und ohne Zwischenstreifen unter Reihe 8
  • Bereich 3 (Reihe 9 – 12)
    • 70 1/2 x 32” (Endgrösse),
    • 78 1/2 x 40 (inkl. 4 Inches ringsum)
    • Inkl. Zwischenstreifen über Reihe 9

Die Breite von normalen Quiltstoffen beträgt 44 Inches. Ich schlage deshalb vor, für die dreiteilige Variante 3 Stücke von 78 1/2 Zoll zu verwenden. Das ergibt einen Stoffbedarf von insgesamt 3 x 78 1/2 = 235 1/2 Inches = 6 Yard + 20 Inches (6 m) Stoff.

Regenbogen-Einsprengsel für die Rückseite

Zu guter Letzt ein Bonus-Muster für die Rückseite: Wenn Ihr Lust habt, könnt Ihr folgendes Muster mit kleinen Einsprengseln in Regenbogenfarben für die Rückseite verwenden.

Ihr müsst dies aber nicht so umsetzen, um an der Schlussverlosung teilzunehmen. Es ist einfach ein Extra, das ich Euch zur Verfügung stelle und das Ihr übernehmen könnt, wenn Ihr mögt.

Unter folgendem Link könnt Ihr das Muster als PDF herunterladen: 

Muster für die Rückseite mit Regenbogen-Einsprengseln

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: ein Wochenende
Verwendete Produkte:
BERNINA 770 QE
BERNINA 770 QE

Themen zu diesem Beitrag ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

26 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Tinga Lange

    Hallo Irene, was ist mit dem Batting? Da es mein erster Quilt ist, wäre ich dankbar für einen Tipp. LG

    • Irene - Sugaridoo

      Hi Tina, Viele Optionen sind möglich. Gibt es in Ihrer Nähe einen Quiltladen, in dem Sie verschiedene Battings fühlen / vergleichen können? Ich selbst benutze eine Batting aus 100% Baumwolle namens Warm & White. Es ist ziemlich dünn und ich arbeite sehr gerne damit. LG Irene

  • Deborah Hilde

    Hallo! Nun befinden wir uns leider auf der Zielgeraden… Ob es wohl noch mal möglich ist, gebe auch erst Ende Oktober mit dem Zusammennähen, alle Reihen mit der genauen Höhenangabe zu bekommen, damit ich dann noch mask ganz genau nachmessen kann. Habe mir noch mal die anderen Teile angesehen, aber nicht alle Maße gefunden.

    • Irene - Sugaridoo

      Vielen Dank für deine Kommentar. Ja, das werde ich im kommenden Blog-Beitrag sicherlich erwähnen.

      • Nina Bopp-Weddrien

        Ich habe eine Frage:
        Was bedeutet fertig um an der Verlosung teilnehmen zu können?

        Muss das Top fertig werden oder muss der Quilt wirklich fertig sein (Quilting und Binding?

        Ich benötige fürs Quilten deutlich mehr Zeit, als dafür dann noch zu Verfügung steht … das ist ja doch ein aufwendiger Prozess.

  • majuja

    Müsste die Farbe für den Hauptstoff in dieser Reihe nicht “Breakers” sein? Capri ist doch für die unterste Reihe im Quilt vorgesehen, oder?

    • Karin Barth

      Ich bin auch sehr durcheinander. Die Reihen 11 und 12 haben, gemäss Anleitungen, jeweils Capri (Rainbow) und Jade (Blue) als Hauptstoff. Das kann doch nicht stimmen? Ich wäre auch froh, um eine Antwort.

    • Matthias Fluri

      Hallo majuja und Karin, ich habe Eure Fragen an Irene weitergeleitet. Sie wird sich bestimmt bald melden.

      Liebe Grüsse

      Matthias

      • Jana Postiglione

        Hallo ich habe dieselben Probleme, bei mir ist auch nur noch von “Breakers” genügend vorhanden. (blaue Stoffe).

        Bei den Pdf. für die Foundation Paper piecing fehlt das Kontrollkästchen welches normaler Weise die 1 inch Angabe  zur Kontrolle angiebt damit man überprüfen kann ob die Druckereinstellung richtig ist.

        Ansonsten einen schönen Abschluss der alles zusammen fügt. Besten Dank Jana

         

      • Matthias Fluri

        Hallo Jana, es ist so, wie Ihr alle vermutet: “Breakers” ist die richtige Farbe für diese Reihe. Ich habe den Artikel – nach Absprache mit Irene – inzwischen korrigiert. Den Ausdruck kontrollierst Du am besten anhand der Höhe des Paper-Piecing-Musters. Dieses sollte exakt 8 Inches hoch sein (ohne Zugabe). Siehe den Printscreen in meinem Kommentar weiter unten.

        Liebe Grüsse

        Matthias

      • Jana Postiglione

        Besten Dank in der zwischenzeit habe ich alles genäht und bin begeister. Bevor es weitergeht wollte ich mich schon mal um den Rückseitenstoff kümmern. Da ich den bestellen muss frage ich mich was denn für eine Zwischenlage oder Vlies empfohlen wird. Dann könnte ich das auch schon mitbestellen. Aber vielleicht greiffe ich ja zuweit vor und muss mich gedulden. Besten Dank Jana

      • Matthias Fluri

        Hallo Jana,

        bitte entschuldige die späte Antwort. Ich hoffe, es ist noch nicht zu spät. Weiter oben bei den Kommentaren hat Irene soeben Auskunft zum Vlies-Thema gegeben. Sie verwendet ein Baumwoll-Vlies namens “Warm & White”. Du bist aber völlig frei, ein anderes Vlies zu verwenden, sei es ein Wollvlies, ein Baumwollvlies oder ein synthetisches Volumenvlies. Nimm einfach dasjenige, welches Dich anspricht! Vielleicht hast Du die Möglichkeit, die Vliestypen in einem Nähmaschinen- oder Quilt-Laden zu befühlen und auf dieser Basis zu entscheiden? Das würde sich bestimmt lohnen.

        Wiebke hat die verschiedenen Vliestypen hier beschrieben:

        https://blog.bernina.com/de/2018/02/patchworken-fuer-anfaenger-heften-und-quilten4/

         

        Liebe Grüsse
        Matthias

      • Jana Postiglione

        Perfekt, besser spät als nie :-)Danke für den Tip ich werde mich gleich einlesen bei Wiebke.

    • leira

      Ja, laut Beitrag vom letzten Oktober zu den Stoffen ist für beide Versionen (Regenbogen- und blauer Quilt) in Reihe 11 “Breakers” vorgesehen. Vermutlich hier im Beitrag ein Fehler.

      • Matthias Fluri

        Hallo leira, ja, richtig. Hier lag leider ein Fehler vor. Die richtige Farbe für diese Reihe ist “Breakers”. Gut, hast Du es gemerkt! Nach Absprache mit Irene habe ich den Artikel soeben korrigiert.

        Liebe Grüsse
        Matthias

    • Matthias Fluri

      Hallo Majuja, du hast recht! Ich habe von Irene soeben Feedback erhalten: “Breakers” ist die richtige Farbe für diese Reihe. Sie hatte sich selber bei der Farbwahl vergriffen. Vielen Dank für den Hinweis.

      Liebe Grüsse

      Matthias

  • ellijo

    Hallo Irene, eine schöne letzte Reihe. Bitte gib uns die fertige Größe des Paper-Piecing Blocks damit wir überprüfen können ob wir richtig ausgedruckt und geklebt haben.  Danke.

    LG

    Elli

    • Matthias Fluri

      Liebe Elli

      Die Höhe des Musters (ohne Zugabe) beträgt 8 inches, also 203,2 mm.

      Liebe Grüsse
      Matthias

      • ellijo

        Lieber Mathias

        Vielen Dank für die schnelle Antwort. Aber ich meinte die breite. Nach dem zusammenkleben komme ich auf knapp 11 1/8. Passt das?

      • Matthias Fluri

        Hallo ellijo, 11 1/8 scheint mir eher viel zu sein. In den Daten sieht es für mich nach rund 269 mm aus – das sind keine 11 Inches. Ich frage sicherheitshalber bei Irene nach. Stimmt die Höhe bei Dir denn mit der Angabe oben überein und setzen sich die diagonalen Linien zwischen Seite 1 und 2 nahtlos fort?
        Liebe Grüsse
        Matthias

      • Matthias Fluri

        PS: Die Angabe von rund 269 mm schliesst allerdings die Zugabe nicht ein. Mit 1/4 Inch Zugabe links/rechts komme ich auf rund 11 1/10 inches. Da sind wir schon sehr nahe an Deinen 11 1/8. Ich frage aber sicherheitshalber nach.

      • Irene - Sugaridoo

        Hi Elli, Das Paper-Piecing Block ist 8 x 10,6 inch. Mit Zugabe ist das 11,1 inch. So knap 11 1/8 (inclusiv Zugabe) stimmt. LG Irene

      • ellijo

        Hallo Irene, der Quilt gefällt mir richtig gut. Ich mag geometrische Muster. Ich habe bei diesem QAL das erste mal mit Freezer Paper gearbeitet. Ist ab jetzt meine Lieblingsmethode für schwierige Muster. Danke für die guten Erklärungen.

        LG Elli

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team