Dimitri Kugler

Meine ersten Näherinnerungen reichen in die Grundschule. "Handsgi" hiess es damals und unsere etwas verstaubte Lehrerin war kurz vor Pensionierung. Dennoch ging ich immer gerne dahin, da es eine gute Abwechslung zum kopflastigen Unterricht war und wir immer gute Mitbringsel für Zuhause nähten. Bei den Buben kamen damals immer die gleichen Farben, nämlich die des favorisierten Fussballvereins zur Anwendung. In meinem Fall war dies Blau und Weiss. Mein letztes Projekt war alte Barockstoffe für Vorhänge zu kürzen und natürlich die üblichen Flickarbeiten wie Knöpfe annähen. Wieso diese nie beim ersten Mal halten, bleibt mir heute noch ein Rätsel.

Angetan bin ich von den vielen Möglichkeiten, die das Sticken bietet. So kann ich Käppis, Sportshirts oder Hemden mit den gewünschten Motiven individualisieren. Vielleicht steht da schon bald in grossen Buchstaben wieder mein Fussballverein drauf.

Gottfried Keller schrieb mal: "Kleider machen Leute". Heute weiss ich das dies nur bedingt stimmt - richtigerweise sollte es heissen "Leute machen Kleider"!

Viel Spass auf dem BERNINA Blog!

Nationalität

Schweizer / Weltbürger

Beruf

BERNINA Mitarbeiter

Maschine

B 580

Webseite/Blog

http://www.bernina.com

Unser Sommer…

Habt ihr schon die BERNINA Summer Love Story gesehen? Die B 555 und die L 460 machten einen Ausflug in die […]